Startseite
Vorstand
Race Walking
Nordic Walking
Walking
Wandern
Schneeschuh-Gehen
Stammtisch
Termine
Trainingszeiten
Fotos Allgemein
Vereinsinfos
Vereinsheft
Witze/Sprüche
Links
Impressum


21.03.

Gedicht "Doktor Wald"

 

10.02.

"Gehen ist des Menschen beste Medizin"

 

03.02.

"Geh deinen Weg gelassen im Lärm und in der Hektik dieser Zeit, und behalte im Sinn den Frieden, der in der Stille wohnt!"

 

27.01.

"Nicht die glücklichen sind dankbar.

Es sind die Dankbaren die glücklich sind!"

 

11.01.

"Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen!"

 

07.01.2014

"Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen

und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen"

 

04.12.

 

05.05.

"Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.

Der Weg aber entsteht erst beim Gehen!"

 

27.04.

"Wer seinen eigenen Weg geht, dem wachsen Flügel!"

 

17.04.

"Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet!"

 

12.04.

"Ich wünsche dir, dass du viele Wege gehst,

aber nur einer Richtung folgst,

deiner inneren Bestimmung, deinem Glück"

 

08.04.

"Ich wünsche dir, dass du in deinem Herzen

ein großes Ziel verankerst und Tag für Tag

die kleinen Schritte findest, es zu erlangen"

 

03.04.

"Der Reichtum des Lebens liegt im Erkennen und Erleben des Augenblicks"

 

15.03.

"Einen Weg zu gehen, ohne die Schritte zu kennen, ist oftmals besser,

als den Schritten eines anderen zu folgen!"

 

09.02.

"Zwei Narrenkappen unterhalten sich.

Sagt die eine zu der anderen. Ach, wie gerne ich doch mal ein Hirn unter mir hätte!"

 

02.02.

"Glücklich ist, wer alles hat, was er will"

 

01.02.

"Die Lüge umrundet sieben Mal die Erde

bevor sich die Wahrheit auf den Weg macht!"

 

20.01.

"Es gibt keinen Kummer, von dem man sich nicht frei gehen kann"

 

07.01.2013

"Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen"

 

22.12.

"Wenn man einen falschen Weg einschlägt, verirrt man sich umso mehr, je schneller man geht"

 

18.12.

"Zeit zum Ausruhen wird es immer dann, wenn man keine Zeit dazu hat"

 

08.12.

"Möge Gott auf deinem Weg, den du gehst, vor dir hereilen"

 

29.11.

"Man muss immer etwas haben, auf das man sich freuen kann"

 

22.11.

"Der echte Name für Glück ist Zufriedenheit"

 

07.11.

Gehe deinen eigenen Weg!

Du musst deinen ganz persönlichen Weg finden.

Da genügt es nicht, sich nach den anderen zu richten.

Du musst genau hinhören, was dein Weg ist."

Anselm Grün

 

03.11.

"Ein jeder gibt den Wert sich selbst"

 

01.11.

„Ich lebe und weiß nicht wie lang. Ich sterbe und weiß nicht wann.
Ich geh und weiß nicht wohin. Mich wundert's, dass ich so fröhlich bin.“ 

 

22.10.

"Wer bewusst die Augen offen hält, den werden kleine Wunder begegnen, jeden Tag"

 

07.10.

"Auch wenn Krisen dich an deinem wunden Punkt treffen, geh weiter.

Vertraue darauf: Es geht wenn man geht" 

30.09.

"Es würde alles besser gehen, wenn man mehr ginge"

 

23.09.

"Um glücklich zu werden, schließe Freundschaft mit dem was du hast

und nicht mit dem was du möchtest"

 

18.09.

"Ein Freund ist ein Mensch, zu dem man immer wieder kommen darf"

 

16.09.

"Alles ist wichtig nur für Stunden.

Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter, Zeit ist Balsam und Friedensstifter"

Theodor Fontane

 

11.09.

Ich wünsche jeden, der mich kennt, zehnmal mehr als er mir gönnt!

 

24.08.

Sören Kierkegard, Brief an Jette (1847)

 

„Verlieren Sie vor allem nicht die Lust dazu, zu gehen: ich laufe mir jeden

Tag das tägliche Wohlbefinden an und entlaufe so jeder Krankheit; ich

habe mir meine besten Gedanken angelaufen, und ich kenne keinen, der

so schwer wäre, daß man ihn nicht beim Gehen loswürde... beim

Stillsitzen aber und je mehr man stillsitzt, kommt einem das

Übelbefinden nur um so näher...

Bleibt man so am Gehen, so geht es schon.“

 

24.07.

Aus dem Buch von Anselm Grün "Vergiss das Beste nicht"

 

"Im Gehen sind wir ständig in Bewegung und so kann sich auch in unserem Geist etwas bewegen. Die gleichmäßige Bewegung der Füße, die den Boden immer wieder berühren und sich von ihm wieder abheben, ermöglicht das Abgeben von Spannungen, die sich im Leib freigesetzt haben und immer auch seelische Konflikte ausdrücken. So geht man sich die Unruhe und den Kummer weg und wird immer ruhiger und ausgeglichener. Indem man bewusst die Füße aufsetzt und abrollt, lässt man alles abfließen, was den Leib und damit auch die Seele verspannt, verkrampft, verunreinigt. Man fühlt sich nach dem Wandern wie innerlich gewaschen, aufgeräumt. Der Müll ist weggegangen."

 

11.07.

"Der Weg zum wahren Glück liegt im Augenblick"

 

07.07.

"I mog di heit mehra wi gestern und wenga wi morgn"

 

28.06.

"Reich genug ist, wer zufrieden ist"

 

18.06.

"Der Weg zum Glück besteht darin, sich um nichts zu sorgen,

was sich unserem Einfluss entzieht"

 

07.06.

"Nicht träumen statt leben, sondern leben und träumen"

 

01.06.

"Wenn du das Leben liebst, liebt es dich auch"

 

25.05.

"Es ist schwer alles richtig zu machen, aber leicht alles falsch zu machen"

 

19.05.

"Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug"

 

14.05.

"Wo Dank ist, da ist keine Unzufriedenheit"

 

01.05.

"Wer noch staunen kann, wird auf Schritt und Tritt beschenkt"

 

03.04.

Was gibt es schöneres als mit offenen Sinnen durch die Natur zu gehen 

 

01.04.

"Zweifle nicht am Blau des Himmels,

wenn über deinem Dach dunkle Wolken stehen"

 

27.03.

"Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zu Pflicht!"

 

19.03.

"Das Leben ist wie ein Spiegel: Wenn man hineinlächelt, lacht es zurück!"

 

15.03.

Gehe jeden Tag nach draußen. Wunder warten überall.

 

06.03.

Du bist nicht der Letzte, wenn du vorangehst!

 

22.02.

"Freunde kann man nicht kaufen, aber wer sie besitzt ist ein reicher Mensch!"

  

01.02.

"Lass dich nicht gehen, geh selbst!"

 

22.01.

"Der Weg bildet sich dadurch, dass er begangen wird"

 

15.01.

"Geh das Risiko ein, durch deine Beziehungen verändert zu werden"

 

10.01.

"Es gibt keinen Weg ins Glück, Glück ist der Weg"

 

07.01.2012

"Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut"

 

23.12.

"Ich wünsche euch zur Weihnachtszeit, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit!"

 

18.12.

"Wer Gutes tut, ist beides zugleich, Absender und Empfänger"

 

12.12.

"Allen recht getan, ist eine Kunst die niemand kann"

 

06.12.

"Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg,

der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind"

 

25.11.

"Wenn du schnell gehen willst, geh allein.

Doch wenn du weit gehen willst, geh mit anderen"

 

14.11.

"Das Wanderziel befindet sich nicht dort, wohin wir gehen,

es ist dort, wo wir sind"

 

09.11.

Wasser verrinnt, Steine bleiben!

 

27.10.

"Wer andere Wege geht, erweitert seinen Horizont"

 

22.10.

"Wenn wir nur immer der Natur folgen, werden wir uns niemals irren"

 

12.10. (4. Jahrestag der Vereinsgründung)

"Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen!"

 

 

25.09.

"Geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt!"

 

16.09.

"Gestern hob i an Omnibus ausg'schmiert -

i hob mir a Fahrkart'n kaaft und bin ned mitg'fahrn!"

 

11.09.

"Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen,

wird nie alt werden"

 

 

04.09.

"Jeder möchte die Welt verbessern, und jeder könnte es auch,

wenn er nur bei sich selber anfangen wollte"

 

02.08.

 

26.07.

"A halbe Zoigl des is gwieß, is für manche wia's Paradies"

 

03.07.

"Lass es dir gut gehen"

 

19.05.

"Beginnen können ist Stärke, vollenden können ist Kraft"

 

13.05.

"Eine Freude vertreibt hundert Sorgen"

 

10.05.

"Eine Morgenstunde ist mehr wert als zwei Abendstunden"

 

08.05.

"Reich ist, wer sich bescheidet, mit dem, was er hat"

 

28.04.

"Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden"

Mark Twain

 

19.04.

"Lache das Leben an! Vielleicht lacht es wider."

 

03.04.

"Aus dem Blick zurück muss stets der Blick nach vorne reifen"

 

21.03.

"Es schmilzt der  Schnee, es kommt das Gras,

die Blumen werden blühen;

es wird die ganze Welt in Frühlingsfarben glühen"

 

 

25.02.

"Wer sich etwas traut, kann auch etwas erreichen"

 

20.02.

"Alles in der Welt ist nur für den da, der Augen hat, es zu sehen" 

 

 

01.02.

"Ich wünsche dir, dass du das Zusammensein

mit Gleichgesinnten genießt"

 

21.01.

"Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden.

kann man Schönes bauen"

 

11.01.

"Es gibt nichts Gutes, ausser: man tut es"

 

01.01.2011

"Was man tief in seinem Herzen besitzt,

kann man nicht durch den Tod verlieren"

 

17.12.

"Wilst du das Ziel erreichen,

musst du auch den Weg wollen"

 

23.11.

"Es gibt Berge, über die man hinüber muss,

sonst geht der Weg nicht weiter"

 

19.11.

"Was man sich zutraut, muss man tun, nicht nur was man kann"

 

14.11.

"Kein Weg ist lang, mit einem Freund an der Seite"

 

10.11.

"Ruhe in Frieden",

hod desell Wei af'n Grobstoa vo ihr'm Mo schreibn lassn,

"bis wir uns wiedersehen!"

 

07.11.

Ein Betrunkener zum Polizisten bei der Autokontrolle:

 

"Eine Frage, darf man zu einem Polizist >Rindvieh< sagen?"

"Nein, das wird bestraft."

"Und wird es auch bestraft, wenn ich zu einem Rindvieh sag, Herr Polizist?"

"Nein, sicher nicht."

"Danke, Herr Polizist!"

 

02.11.

Eine Frau kommt in ein Modegeschäft und fragt:

"Darf ich das blaue Kleid im Schaufenster anprobieren?"

"Natürlich, meine Dame, aber wir haben auch Umkleidekabinen"

 

31.10.

Preiß: "Sagen Sie mal Sie Guter, können Sie mir sagen,

wie der Berg da hinten heißt?"

Bayer: "Wosnfüroana?"

Preiß: "Dankeschön!"

 

28.10.

"Das ist aber schön, dass du kommst" begrüßt Seppi seinen Onkel an der Türe.

"Mama hat gestern erst gesagt, du fehlst uns gerade noch!"

 

18.10.

"Wegen der vielen Zwischenrufe kann ich mein eigenes Wort nicht verstehen!"

ruft der Redner in den Saal.

Einer ruft zurück:

"Machen sie sich nichts daraus, sie versäumen nichts!"

 

15.10.

Lebenskunst ist nicht zu tun, was man liebt,

sondern zu lieben, was man tut!

 

12.10. (3. Jahrestag der Vereinsgründung)

 

 

10.10.

Wie schnell die Zeit vergeht.

Heute war Gestern noch Morgen,

aber Morgen ist Heute schon Gestern!

 

06.10.

Der neue Azubi steht ratlos vor dem Reißwolf.

"Kann ich helfen?" fragt eine freundliche Kollegin.

"Ja, wie funktioniert das Ding hier?"

"Ganz einfach" sagt sie, nimmt die Matte des Azubi und steckt sie in die Maschine.

"Danke" lächelt der Azubi erleichtert, "Und wo kommen die Kopien heraus...?"

 

03.10.

Der Feldwebel schreitet die Reihen der Rekruten ab.

Bei einem bleibt er stehen und fragt: "Wie heißen sie???"

"Peter Schmidts. Und sie?"

Schreit der Feldwebel "Schnauze!". "Oh, das tut mir aber leid!"

 

26.09.

Zwei ältere Damen unterhalten sich:

"Früher, als ich ein junges Mädchen war, musste ich mich beim Arzt

immer ganz ausziehen, heute muss ich nur mehr die Zunge zeigen.

Ist schon erstaunlich, wie die Medizin Fortschritte macht!"

 

24.09.

Vor der Schule steht auf der Straße ein Schild:

"Hallo, Autofahrer, bitte nehmen sie Rücksicht auf die Schüler!"

Ein Witzbold schreibt darunter: "...und warten sie auf die Lehrer!"

 

22.09.

Unterhalten sich zwei Ehemänner über ihre Frauen.

Fragt der eine: "Führt deine Frau auch Selbstgespräche?"

Antwortet der andere: "Ja, ständig aber sie weiss nichts davon.

Sie denkt, ich höre ihr zu!"

 

19.09.

Kommt ein Mann schwer verletzt ins Krankenhaus.

Frage bei der Anmeldung: Sind sie verheiratet?

Antwort: Ja .... aber die Verletzungen sind von einem Unfall!

 

16.09.

Was ist, wenn ein Spanner stirbt?  ..... Dann ist er weg vom Fenster!

 

13.09.

Sie: Männer sind für mich nur Luft. Aber Luftveränderung tut mir sehr gut!

 

11.09.

Kommt ein Mann in die Buchhandlung und fragt:

"Haben sie vielleicht das Buch: Der Mann ist Herr im Haus?"

Antwortet die Verkäuferin:

"Tut mir leid, aber Märchenbücher führen wir nicht"

 

10.09.

Ehemann: ” Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass die hübschesten

Mädchen die größten Idioten heiraten!” 

Ehefrau: ” Liebling, das ist beste Kompliment seit langem!”  

 

09.09.

Sagt der Bauer zu seiner Frau: ” In drei Wochen haben wir Silberhochzeit.

Wollen wir nicht ein Schwein schlachten?” 

Erwidert die Bäuerin: ”Was kann denn die arme Sau dafür?”

 

06.09.

Der Hauptmann hält eine technische Instruktionsstunde ab:

"Schütze Klein, erklären Sie uns mal, wie ein Kanonenrohr hergestellt wird!"

"Ganz einfach! Man nimmt ein Loch und macht Eisen drumherum!".

"Aha! Und woher bekommen Sie bitte das Loch?" 

"Nun, wir besorgen uns ein Ofenrohr und machen das Blech ab!"

 

05.09.

Zwei Jungs stehen vorm Standesamt und beobachten neugierig ein Brautpaar.
Einer sagt: „Wollen wir die beiden mal erschrecken?"

Darauf der andere: „Klar“, läuft in Richtung Bräutigam und ruft: „Hallo, Papa!“

 

01.09.

” Was hast du denn?”, fragt ihre beste Freundin.
” Mein Freund unterstellt mir, dass ich zu neugierig bin.”
” Wie kommt er denn darauf?”
” Ich habe es schwarz auf weiß in seinem Tagebuch gelesen!”

  

30.08.

Mit heulenden Sirenen jagen mehrere Feuerwehrautos durch die Straße.

Ein Gast springt auf, packt den Kellner am Ärmel und sagt:

”Es brennt, es brennt, die Rechnung bitte!

”Der Ober fragt: ”Sind Sie der Feuerwehr?” ”Ich nicht – aber der Mann meiner Geliebten …" 



Gehsportverein Regensburg e. V.  |  josef.berzl@gehsport.de